4,5 von 5 Sterne – 05.2018

0
52

Im großen weiten Internet gibt es viele Angebote. Gute wie schlechte. Durch die riesige Auswahl wird es immer schwieriger die richtige Entscheidung zu treffen. Durch den Trend der Sternebewertung ist es wesentlich einfacher geworden – sollte man meinen. Wir haben mit vielen Menschen in den letzten Monaten gesprochen und haben bemerkt, dass 7 von 10 Personen bereits ein Misstrauen gegenüber Produkten mit „nur“ 4 von 5 Sternen entwickeln. Das die Bewertungen aber nicht immer zwingend der Wahrheit entsprechen ist leider traurige Tatsache.

Fake-Sterne
So werden schlechte Angebote nach oben „gevotet“, gute Produkte werden immer öfter von der Konkurrenz mit absichtlich schlechten Bewertungen negativ gestört. Wie schafft man es also die Spreu vom Weizen zu trennen? Viele Personen, die ich befragt habe, holen sich noch die Meinung in den sozialen Netzwerken zu ihren Produkten ein. Von Freunden und Bekannten die man wirklich kennt. Eigentlich wie früher wo man noch mit dem Nachbarn oder seinem Freund über das neue Fahrrad gesprochen hat. Das war und ist die gute alte Mundpropaganda. Viele Plattformen bieten auch schon an, dass man Fotos und Videos bei der Bewertung hochladen kann. Dadurch kriegt der Kunde einen besseren und viel glaubhafteren Eindruck.
Aber es gibt noch einen Weg. Ich mache das sehr oft so. Online suchen, informieren und vergleichen. Link speichern und zum regionalen Händler gehen und einkaufen. Dadurch kriege ich die entsprechende Beratung, in der Regel viel mehr Service wie online und habe quasi gratis dazu mein Einkaufserlebnis. Am Rande sei noch erwähnt das dadurch der regionale Handel und somit Arbeitsplätze mit jedem Einkauf gesichert werden. UND: Der Preis ist fast immer gleich oder sogar günstiger als online! Probieren Sie es einmal und schreiben Sie mir Ihre Erfahrung.


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here