Harmonische Feiertage – 12.2018

0
145

Wie wünschen wir uns eigentlich Weihnachten? Es soll schön werden, besinnlich, voller Harmonie und Wohlgefühl. In der Realität sieht das oft anders aus. Weihnachten verläuft natürlich für alle Menschen unterschiedlich. Einsame Menschen wünschen sich verständlicher Weise, dass diese Zeit schnell vorbei geht, ohne dass die Traurigkeit von ihnen Besitz ergreift.

Viele sind aber das ganze Jahr so gestresst, dass sie erst in den letzten Tagen und auch am 24. Dezember losziehen, um die letzten Geschenke zu besorgen und freuen sich auf eine entspannte Zeit. Mich wundert es ja überhaupt nicht, dass sich diese Erwartung häufig nicht erfüllt. Natürlich wäre Ausruhen und Entspannen über die Feiertage für die meisten Menschen gut und auch notwendig. Aber sehr oft passiert genau das Gegenteil. Ich habe mich immer gefragt, warum sich Streitigkeiten zu Weihnachten meistens verstärken bzw. häufen. Der Grund liegt oft am ungewohnt langen Zusammensein der Familienmitglieder an den Festtagen.

Wie schaffen wir ein friedliches und schönes Miteinander? Wenn Sie einen einsamen Menschen kennen, dann reden Sie mit ihm. Wenn nötig auch telefonisch. Laden Sie diesen Menschen zum Tee oder Kaffee ein. Solche Ges-ten können ihn über die Fei-
ertage tragen, seine Einsamkeit erträglich machen. Für alle hektischen Leute: Halten Sie spätestens am Nachmittag des 24. ganz bewusst inne. Realisieren Sie diesen Moment. Werden Sie sich Ihrer Stimmungswünsche bewusst, indem Sie sich auf das Hier und Jetzt fokussieren. Rufen Sie Ihre Erfahrungen der letzten Jahre ab und planen Sie, wenn es diesmal viel schöner sein soll. Es liegt allein an Ihnen, ob sich Ihr Wunsch auf schöne, harmonische Tage erfüllt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen harmonische und ruhige Weihnachten sowie Gesundheit und mehr Zeit für sich selbst im neuen Jahr. 


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here