Vater & Sohn

0
2693

Harald Matousek:

Als ich 1990 mein Unternehmen gründete, war ich nur um ein Jahr jünger als jetzt mein Sohn. Mit 20 Jahren startete ich meine Selbstständigkeit. Zuerst in der eigenen Wohnung, nach 5 Jahren im ehemaligen Eferdinger Kino. Bereits nach 9 Jahren eröffnete ich das neue Firmengebäude und seitdem heißt mein Werbe- und Medienunternehmen Matousek & Matousek GmbH. In dieser Muttergesellschaft ist auch die NEWS integriert.

Ich hatte damals schon die Vision, dass mein Unternehmen einmal mein Sohn übernehmen soll. Das war ca. 1 Jahr bevor Manuel auf die Welt kam. Es waren harte Zeiten, die Schulden waren im Jahr 2000, in seinem Geburtsjahr, am Höchststand und es gab Monate, wo wir kaum atmen konnten – finanziell gesehen. Aber hartes arbeiten, viele verrückte Ideen für unsere Kunden und natürlich für uns selbst und vor allem mein innerster Wunsch, es auch für meinen Sohn zu schaffen, trieb mich immer weiter voran. Einiges blieb auf der Strecke.

Nach 10 Jahren kam die Scheidung. Ramona, meine heutige Ex-Frau und Mutter von Manuel, ist bis heute meine rechte Hand, Assistentin und nach wie vor die wichtigste Schlüsselperson in meinem Unternehmen. Wie das geht, fragen Sie sich jetzt vielleicht? Wir haben uns im Einvernehmen getrennt und beide auf die Zukunft unseres Sohnes geachtet. 2022 ist die Vision nun real geworden. Manuel arbeitet motiviert seit Jänner im Betrieb. Herzlich willkommen mein Sohn!

Manuel Matousek:

Entweder ich werde Polizist oder ich werde Chef, so waren zumindest meine Worte als kleiner Junge. Damals dachte niemand, wie schnell diese Worte zur Realität werden. Der Traum zum Polizisten verflog schnell und die Vorstellung, das Unternehmen meines Vaters weiterführen zu dürfen gefiel mir immer mehr.

Während meiner Zeit im Gymnasium wurde ich mir meiner Entscheidung bewusst und ich verlor ab diesem Zeitpunkt keinen einzigen Gedanken mehr über andere mir offenstehende Berufsmöglichkeiten. Aus diesem Grund habe ich mich nach der Unterstufe dazu entschieden, in die Handelsakademie Eferding zu wechseln, um hier eine wirtschaftliche Ausbildung zu erlangen. Ich erfuhr in meinem ganzen Leben keinerlei Druck von zuhause, die Firma rasch beziehungsweise überhaupt zu übernehmen. Dennoch wollte ich so schnell wie möglich ins selbstständige Berufsleben eintauchen. Und jetzt ist es soweit. Im Jänner bin ich in mein eigenes Büro eingezogen.

Ich denke man kann sich nur schwer vorstellen, welche Ehre das für mich ist und wie sehr ich meinem Vater und auch meiner Mutter dafür dankbar bin. In den Augen seiner Eltern diesen Stolz zu sehen ist unbeschreiblich. Danke das ihr immer hinter mir steht, in schweren Zeiten zusammengehalten habt und mir dadurch dies ermöglicht. Nun blicke ich motiviert auf die kommenden Jahre und freue mich auf eine tolle Zeit.

Harald Matousek
Herausgeber und Chefredakteur

Manuel Matousek
Vertriebsleitung


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein