Wer hat das größere Geschenk?

0
40

Wir als NEWS, als Anlaufstelle für sämtliche Informationen, Probleme und Wünsche in der Region, erleben seit Jahren den stetigen Anstieg des sogenannten Fachkräftemangels. Direkt bei unseren Kunden. Nicht nur Fachkräfte sind schwer zu finden sind. Es herrscht in vielen Branchen ein akuter Mangel generell an Arbeitskräften.

Ich frage mich auch, wo die teilweise verzweifelten Aktionen der Unternehmen hinführen, um Personal zu finden. Man verschenkt teure Smartphones, bezahlt das Fitnessstudio und den Führerschein für erfolgreiche Lehrabschlussprüfungen, etc. Wir als Werbeunternehmen machen solche Aktionen mittlerweile auch – aber als Unternehmer frage ich mich ernsthaft: Ist das wirklich zielführend? Kann man in Zukunft nur noch neues Personal mit Geschenken locken? Quasi Weihnachten das gesamte Jahr über?

Wenn wir mit unseren KundInnen reden, ganz speziell wenn es um Anzeigen in den Karriere-Sonderteilen geht, hören wir immer öfter verzweifelte UnternehmerInnen. In gewissen Branchen wurde bereits aufgegeben nach neuem Personal zu suchen. Es meldet sich einfach keiner mehr. Es wird seit Jahren gegenseitig in den schwierigen Branchen von den Mitbewerbern abgeworben und um jeden einzelnen Mitarbeiter mit hohen Gehaltsangeboten und anderen „Zuckerln“ gekämpft. Aber so kann es nicht weiter gehen! Diese Gehälter können wir uns bald nicht mehr leisten. Ich kann hier leider auch nicht die perfekte Lösung anbieten, aber ich habe seit 1990 meinen Betrieb immer wie eine Familie gesehen und über den sozialen Aspekt sehr zufriedene Mitarbeiter an meiner Seite. Das wird vielleicht nicht überall genügen, aber zumindest kann es jeder probieren.
Übrigens: viele interessante Jobs ab Seite 13.

Harald Matousek
Herausgeber und Chefredakteur


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein