12h-Benefizlauf in Prambachkirchen

0
617

Austragung der Staatsmeisterschaften im 100 km-Lauf

Am 13. Juli 2019 wird die 3000-Seelen-Gemeinde Prambachkirchen das Zentrum der nationalen Ultralauf-Szene sein. Die Österreichischen Meisterschaften im 100 km-Lauf werden heuer im Rahmen des 12h-Benefizlaufs ausgetragen. Prambachkirchen rückt damit ins Rampenlicht der Sportwelt. Die Nachricht über die erfolgreiche Bewerbung erreichte dieser Tage den Obmann der Lebensfreunde, Markus Autengruber, und erfüllt den Verein als auch die kleine Gemeinde mit Stolz. In Läuferkreisen ist der Bekanntheitsgrad von Prambachkirchen kontinuierlich gestiegen. Seit fünf Jahren veranstaltet der Verein Lebensfreunde Prambachkirchen den 12h-Benefizlauf zugunsten der Oberösterreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, der bereits nach seiner zweiten Auflage in der Wertung der schönsten und bestorganisiertesten Laufevents in Österreich den fünften Rang erreichte. Der 100-km-Bewerb wird als reiner Meisterschaftsbewerb ausgetragen. Staffeln können sich für diesen Bewerb nicht anmelden. Für Hobbysportler bieten sich mit 6h-Einzellauf sowie 12h-(Einzel-, 2er-, 4er-, 8er-Staffel) Bewerbe zahlreiche Möglichkeiten der Teilnahme. Mit der Austragung der Staatsmeisterschaften ist die Teilnahme zahlreicher Athleten aus den Bundesländern als auch des österreichischen Ultralauf-Nationalteams gewiss. Laufprofis aus dem Ausland werden ebenfalls erwartet. Aktuell sind bereits knapp 380 Startplätze vergeben. Es werden maximal 600 TeilnehmerInnen zum Rennen zugelassen. Noch bis 31. Mai 2019 profitieren Einzel- und Staffelläufer von der ermäßigten Nenngebühr sowie vom Startergeschenk und der personalisierten Startnummer. Anmeldung und Details unter www.12hprambachkirchen.com

Prambachkirchen wird zum Zentrum der nationalen Ultralauf-Szene.

Foto: Lebensfreunde Prambachkirchen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here