Ärgernis Hundekot

0
37

Gemeinde Marchtrenk setzt Maßnahmen

Allein in Marchtrenk sind ca. 900 Hunde registriert. Und die „müssen“ alle zumindest einmal pro Tag. Das macht bei einem Durchschnitt von geschätzt 60 Gramm pro Haufen schon rund 54 Kilogramm Hundekot pro Tag. Auf das Jahr hochgerechnet sind das ca. 20 Tonnen. Ein nicht zu unterschätzendes Hygieneproblem, dem die Stadt nun aktiv entgegentritt. So wurden an alle Hundebesitzer 50 Stück kompostierbare Hundekotsäcke kostenlos mit der Bitte um Verwendung übersandt. Die Möglichkeit dazu haben die MarchtrenkerInnen durchaus, stehen doch 31 Stationen für die Entnahme und Entsorgung der Hundekotbeutel jederzeit und kostenlos im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung. „Wir wollen die Hundebesitzer weiter motivieren, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere zu entfernen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Wenn sich alle daran halten, haben wir eine saubere Stadt“, hofft Bürgermeister Paul Mahr auf ein Einsehen der Hundebesitzer und einen Erfolg seiner Aktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here