„Duale Akademie“ für mehr Fachkräfte auf Erfolgskurs

0
807

Anmeldungen noch bis 21. Februar 2020 möglich

Die Duale Akademie (DA), die Bildungsinnovation der Wirtschaftskammer Oberösterreich, konnte vor kurzem den einhundertsten Trainee begrüßen. „Mit der Dualen Akademie begegnen wir als Wirtschaftskammer dem akuten Fach- und Arbeitskräfte-Engpass und tragen selbst aktiv dazu bei, dieses Problem zu entschärfen. Die Duale Akademie bietet ein attraktives Ausbildungsprogramm quer durch alle Branchen. Die Trainees lernen ab dem ersten Tag das, was sie wirklich brauchen, und sie werden auch noch bezahlt fürs Lernen“, führt WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer aus. Im Jahr 2018 gestartet, hat sich die Duale Akademie zu einer echten Alternative, insbesondere für AHS-Maturanten und Studienabbrecher, aber auch für Quereinsteiger und Umsteiger entwickelt. Das Besondere an dieser neuen Ausbildung ist die verkürzte maßgeschneiderte Ausbildungszeit von eineinhalb bis zweieinhalb Jahren für die Teilnehmer. Dabei absolvieren die Trainees 70 Prozent der Ausbildungszeit im Betrieb, 20 Prozent in DA-Kompetenzzentren der Berufsschule und 10 Prozent bei weiteren Bildungsanbietern. In dieser Zeit werden die Auszubildenden bereits nach Kollektivvertrag der jeweiligen Branche bezahlt. Nach dem Ende haben die Absolventen sowohl den Lehrabschluss als auch den Bildungsabschluss „DA Professional“ in der Tasche. Knapp 300 oberösterreichische Unternehmen haben sich bis jetzt als Ausbildungsbetriebe der Dualen Akademie nominieren lassen. Derzeit wird die Ausbildung in sechs Bereichen mit insgesamt neun Berufsbildern angeboten. Anmeldungen für die Bildungsinnovation und Fachkräfteschmiede der WKOÖ sind noch bis zum 21. Februar 2020 möglich. Weitere Informationen zu Anmeldung und Bewerbung stehen auf www.dualeakademie.at

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here