Ein Inder aus Wien in Eferding – 07/08.2016

0
58

Es ist jetzt fast 2 Jahre aus, dass ich unseren Grafiker Afraz, indischer Staatsbürger, kennenlernen durfte. Ich suchte für meine Werbeagentur und für unsere NEWS einen Grafiker. Nach einem kurzen Test und einem anschließenden Gespräch beschloss ich, Afraz eine Chance zu geben.

Jeder Mensch verdient eine ehrliche Chance
Bisher hatte ich immer darauf geachtet, dass ein Mitarbeiter nicht weiter als 25 Kilometer von der Firma entfernt wohnt. So, nun hatte ich aber einen Inder mit Hauptwohnsitz in Wien eingestellt. Da hat man natürlich einige Gedanken in seinem Kopf schwirren. Afraz entwickelte sich in unserem Werbe- und Medienunternehmen zum Ruhepol. Wenn einmal jemand hektisch oder nicht gut drauf war, dann beruhigte einem Afraz wieder mit seiner ganz speziellen Art und Lebenseinstellung. Er war und ist immer selber gut drauf. Es gab keinen einzigen(!) Tag an dem er schlecht gelaunt in die Arbeit kam. Es gab keinen einzigen Tag wo er unfreundlich war oder wo man ihn aus der Fassung brachte. Er lachte auch jeden Tag. Er war auch mit Freude und voller Motivation jeden Tag in der Firma und war unglaublich kreativ und produktiv. Es gab auch keinen einzigen Tag mit Krankenstand. Darum widme ich dem Menschen Afraz Erenee auch dieses Editorial. Ich bin sehr glücklich, dass ich ihm damals diese Chance gegeben habe und wir eine tolle gemeinsame Zeit in der Firma hatten. Aus privaten Gründen geht Afraz wieder zurück nach Wien und das gesamte NEWS-Team wünscht ihm alles Gute für die Zukunft! Gleichzeitig freuen wir uns nach gelungener Einschulungsphase seine Nachfolgerin Denise Mühlböck im Team begrüßen zu dürfen. Jede Veränderung bringt auch neue Chancen mit sich!


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here