Eine Ära geht zu Ende

0
1187

Nach 25 Jahren Wechsel der Direktion an der Landesmusikschule Grieskirchen

Kurt Tischlinger studierte Gitarre, Musikpädagogik, Geografie, Mathematik und harmonikale Grundlagenforschung. Nach seiner Unterrichtstätigkeit an diversen Musikschulen löste der gebürtige Thalheimer im Jahr 1997 Peter Schneeberger als Direktor der Landesmusikschule Grieskirchen ab. „Dieser Ort ist seither mein Wohnzimmer. Ich war immer mehr Musiker und Lehrer als Schreibtischtäter und unser Lehrerteam ist wie eine Familie“, so der 64-Jährige, der zufrieden Bilanz zieht. „Unsere Landesmusikschule hat in vier Jahrzehnten 120 Berufsmusiker hervorgebracht, die teils in weltbekannten Orchestern spielen“, so Tischlinger. Seit über 20 Jahren pflegt Grieskirchen mit Meran eine treue Schulpartnerschaft, die vom Offenhausner ins Leben gerufen wurde. Dass das Haus der Musik mit mehrjähriger Verspätung doch noch Realität wird, ist für den scheidenden Direktor „ein schöner Abschluss“.

Neuer Direktor
Ab 1. März schwingt Hermann Pumberger das Zepter in der Landesmusikschule Grieskirchen. „Ich habe großes Vertrauen in meinen Nachfolger und übergebe ihm ein gut bestelltes Haus“, sagt der dreifache Vater. Als Obmann des Kulturforums Landl und Organisator der Landlwochen verfolgt Tischlinger seit 2001 mit der Vernetzung regionaler Künstler und Kulturveranstaltungen ein Herzensprojekt, das er gleitend an Pumberger übergeben wird. Tischlinger war zudem treibender Motor bei der Realisierung des Grieskirchner Netzes und sieht seinem Ruhestand mit Freude entgegen: „Ich werde bald erstmals Großvater und kann mich verstärkt den Hobbys Musik, Reisen, Tischlern und der Imkerei widmen“. Laut Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner endet in der Landesmusikschule Grieskirchen eine Ära. „Was Kurt Tischlinger hinsichtlich Musik und Kultur für unsere Region geleistet hat, ringt mir Respekt ab. Er brennt für seine Aufgaben und strahlt in jeder Situation Ruhe aus“, so Pachner.

Foto: Stadtgemeinde Grieskirchen

Landesmusikschuldirektor Mag. Kurt Tischlinger mit Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner und seinem Nachfolger Hermann Pumberger (v.l.n.r.)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein