„fremdgehen“ – mit dem Segen der Kirche

0
41

Eine pfarrübergreifende Veranstaltungsreihe

Ausbrechen aus den eigenen vier Wänden, über den eigenen Zaun hinausschauen, einmal „fremdgehen“ – dazu lädt die Kirche im Raum Eferding ein. Fünf Gelegenheiten dazu gibt es zwischen Mai und November 2018.
Bei „Maria und Josef“ beginnt es am Samstag, 26. Mai 2018 in Prambachkirchen. Treffpunkt ist um 13 Uhr beim Krippenmuseum der Familie Aichinger in Langstögen 9 (die Zufahrt ist ab der Abzweigung von der B 129 in Unterbruck beschildert). Nach der Besichtigung einmaliger Zeugnisse heimischer Krippenbaukunst wird gemeinsam nach Sall-mannsberg gewandert. In der dortigen Kräutermanufaktur erfährt man, wofür alles ein Kraut gewachsen ist. Gestärkt mit erlesenen Köstlichkeiten kann man beim gemütlichen Ausklang die herrliche Aussicht genießen. Zurück zum Ausgangspunkt geht es zu Fuß oder per Shuttledienst.
Unkostenbeitrag: EUR 5,- (Kinder frei). Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Nähere Informationen unter Tel. 0664/ 73 880 628.

Die nächste Gelegenheit zum Fremdgehen ist zur Sonnenwende am 22. Juni 2018 in Haibach bei einer Nachtwanderung mit „feurigen Elementen“. Veranstalter dieser Reihe sind die Katholischen Bildungswerke der Pfarren des Seelsorgeraumes Hartkirchen.

„fremdgehen“ – dazu lädt die Kirche im Raum Eferding ein.
Foto: Anita Eschlböck

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here