Gutschein statt Weihnachtsfeier

0
56

Anerkennung für die geleistete Arbeit

Die Stadtgemeinde Marchtrenk ist einer der größten Arbeitgeber von Marchtrenk und lädt traditionell alle MitabeiterInnen zu einem gemütlichen Abend im Rahmen einer Weihnachts- bzw. Jahresabschlussfeier ein. Daraus wird heuer coronabedingt natürlich nichts. Als Dankeschön für die geleistete Arbeit im Laufe dieses herausfordernden Jahres wird Bürgermeister Paul Mahr an die MitarbeiterInnen des Stadtamtes einen Gastro-Gutschein als Weihnachtsgeschenk und Anerkennung für die geleistete Arbeit für Marchtrenk übergeben. Mehr als 260 Aktive, aber auch alle 110 Pensionisten der Stadtgemeinde freuen sich darüber.  Ein besonderes Anliegen ist die Honorierung der Arbeiten für die Kommune auch außerhalb des Verantwortungsbereiches der Stadt. Die gesamten 105 MitarbeiterInnen des Bezirksaltenheimes und die KollegInnen des Altstoffsammelzentrums werden vom Bürgermeister ebenfalls mit einem Gastro-Gutschein, belohnt. Die Stadt investiert mit dieser Aktion rund EUR 15.000,- in die heimische Wirtschaft. „Es ist mir wichtig meine Anerkennung für die erbrachte Leistung zum Ausdruck zu bringen. Außerdem werden mit den Gastrogutscheinen auch die Marchtrenker Wirte gestärkt“, erläutert Bürgermeister Paul Mahr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein