Gymnasium Dachsberg hilft

0
2044

Schule öffnet Herz und Geldbörse

Handeln statt lähmender Betroffenheit, Mitgefühl statt Verdrängen: Schüler:innen des Gymnasium Dachsberg haben insgesamt 2.634,13 Euro für ukrainische Flüchtlinge gesammelt und an das Rote Kreuz Eferding gespendet. Gemeinsam wollte die Schulgemeinde des Gymnasium Dachsberg ein klares Zeichen der Solidarität und Unterstützung für die ukrainischen Flüchtlinge in dieser schwierigen Zeit setzen und organisierte die „Humanitas-Osteraktion“ für die Ukraine. Fünf Kuchenbuffets mit mehr als 100 Kuchen, der Verkauf von selbstgebackenen Fastenbrezeln und eine große Sachspendenaktion haben gezeigt, dass sich die Dachsberger Schulgemeinschaft nicht bloß solidarisch mit den aus der Ukraine geflüchteten Mitmenschen erklärt, sondern selbst aktiv wird und handelt.

„Wir sind von der tollen Nächsten- und Nachbarschaftshilfe überwältigt. Mit dieser Hilfe können wir ganz zielgerichtet den in Eferding gestrandeten Menschen auf der Flucht unter die Arme greifen!“, freut sich Rotkreuz Bezirksgeschäftsleiter Philipp Wiatschka über die gelebte Nachbarschaftshilfe und ergänzt abschließend: „Besonders für die angekommenen Flüchtlinge bedeutet die große Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung pure Hoffnung!“

Foto: Rotes Kreuz Eferding

Das Gymnasium Dachsberg spendete € 2.634,13 an das Rote Kreuz Eferding für die Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein