Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach

0
834

Ein Promi-Trio in geheimer Lauf-Mission

Peuerbachs Bürgermeister Wolfgang Oberlehner, Dechant Johann Padinger und der Arzt und Rot-Kreuz-Chef Alfons Orthofer haben sich als Trio zusammengefunden, um gemeinsam eine Silvesterlauf-Staffel zu laufen. Das besondere Dreier-Team hat zwar nicht den Siegerpokal im Visier, verfolgen will es sich trotzdem lassen – und zwar indirekt: Die drei Männer sind das Rennen bereits gelaufen und wollen ihre Konkurrenz nun dazu animieren, es ihnen am 31. Dezember möglichst gleichzutun. Der Clou an der Sache: ihre Zeit als 3×850-Meter-Staffelteam wird geheim gehalten. Jene Teams, die beim Silvesterlauf möglichst nahe an diese herankommen, dürfen sich über ein paar kreative Preise freuen.

Der Staffellauf über 3×850 Meter wird am 31. Dezember 2019 um 13:40 Uhr gestartet. Bei dem beliebten Rennen ergeben je drei Läufer/-innen eine Mannschaft, jedes Staffelmitglied hat eine Silvesterlaufrunde zu absolvieren. Preise gibt es nicht nur für die besten Teams, sondern werden auch unter allen teilnehmenden Staffeln verlost. Für die Jahrgänge 2004 und jünger gibt es eine eigene Schülerwertung sowie Preise für die drei schnellsten Schülerstaffeln.

Los geht es zu Silvester in Peuerbach bereits um 12 Uhr mit den ersten Kinderläufen, ehe Volks- und Staffelläufer ins Rennen geschickt werden. „Der letzte fliegt raus“ heißt es dann, wenn die schnellen Radler beim „neubike.at Mountainbike Eliminator Race“ ihre Runden drehen. Weltklasseläuferinnen und -läufer erwarten die Zuschauer schließlich beim „Lauf der Asse“: Frauen um 14:15 Uhr, Männer um 15 Uhr. Anmeldung und Information unter www.silvesterlauf.at  

(v.l.) Wolfgang Oberlehner, Johann Padinger und Alfons Orthofer.

Foto: IGLA

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here