LEADER-Exkursion nach Groningen

0
751

Alltagsradfahren in den Niederlanden

Eine Delegation von 25 Personen nutzte drei Tage lang die Möglichkeit, die Radfahrkultur der Niederländer hautnah zu erleben. Im Zuge des transnationalen Kooperationsprojektes der LEADER-Regionen Vöckla-Ager, Mühlviertler Kernland und Eferdinger Land wurde die Fahrradvorzeigestadt Groningen und ihre umliegende Region besucht. Ziel der Exkursion war es, von den Besten zu lernen und neue Ideen und Inspirationen zur Verbesserung der Fahrradsituation in unserer Region zu bekommen. Beispiele dafür wurden zu Genüge geboten: von Bicycle Highways (Fahrrad-Autobahnen), welche als äußert großzügige Fahrradwege die Radfahrer in die Stadt leiten, über Park & Ride-Anlagen für Fahrräder mit smarten Fahrradboxen, bis zu der mit einer Länge von 800m gerade im Entstehen begriffenen längsten Fußgänger- und Fahrradbrücke Europas. Vor allem das „Alle-Grün“-System in der Fahrradstadt Groningen hat die Teilnehmer begeistert. Die Exkursion war ein voller Erfolg, viele Ideen und Motivation konnte mit nach Hause genommen werden.

 

 

Bgm. Wolfgang Kreinecker bei der LEADER-Exkursion in den Niederlanden.

Foto: privat

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here