Neues Schulzentrum in Leonding

0
1181

Gemeinderat beschließt Neubau zweier Schulen

Die baulichen Gegebenheiten der VS Leonding und der MMS Leonding und der zusätzliche Platzbedarf erfordern neue Gebäude und Erweiterungen im Leondinger Zentrum. Entschieden hat sich der Gemeinderat bei der ersten Sitzung im Jahr 2022 mehrheitlich für die Neuerrichtung der beiden Schulen. Am bestehenden Standort wird ein modernes, flexibles und den aktuellen pädagogischen Entwicklungen entsprechendes Schulzentrum entstehen. Großer Vorteil dieser Variante ist, dass keine neuen Grünflächen versiegelt werden müssen. Die alten Gebäude der Volksschule und die Musikmittelschule werden abgetragen und neu errichtet. Zudem soll eine großzügige Schulsportanlage entstehen. Die neue Volksschule bietet zusätzlichen Platz für 100 Schulkinder. Der Hort Spillheide (ebenfalls im Leondinger Zentrum) kann künftig in die Nachmittagsbetreuung in den Schulen integriert werden. Somit wäre im bisherigen Hort Platz für ein weiteres Angebot an Kinderbetreuung. Diskutiert wurde im Gemeinderat auch die Errichtung einer Tiefgarage, um einen Teil des Verkehrs aus dem Stadtzentrum zu nehmen. Die Kosten dafür liegen bei etwa 4 Millionen Euro. Insgesamt investiert die Stadt für den Neubau der beiden Schulen rund 43 Millionen Euro. Bis zur endgültigen Fertigstellung wird es ca. vier Jahre dauern.

Foto: Fotoklub Leonding

Die Volksschule Leonding und die Musikmittelschule werden neu errichtet.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here