Neuigkeiten beim Roten Kreuz Eferding

0
407

Mit 6. Dezember im OÖ Leitstellenverbund

Technische Neuerungen sind im Rettungswesen von besonderer Bedeutung zumal Leben davon abhängen können. Mit dem OÖ Leitstellenverbund wurde die Voraussetzung geschaffen, dass nun auch die Rettungsleitstelle des Bezirkes Eferding mit 6. Dezember 2018 der neuen Rettungsleitstelle Hausruckviertel angeschlossen wird. Damit werden die Notrufe 144 und 141 für Ärztedienste der Rettungsleitstelle Hausruckviertel des neuen OÖ Leitstellenverbundes zugeschaltet. Unabhängig ob ein Notfall vorliegt oder ein Krankentransport angemeldet werden möchte, über die Telefonnummer 144 (ohne Vorwahl) steht das Rote Kreuz in bewährter Form rund um die Uhr zur Verfügung. Wird ein Arzt außerhalb der Ordinationszeiten, in der Nacht und am Wochenende benötigt, so wird dieser weiterhin über die Telefonnummer 141 (ohne Vorwahl) wie gewohnt vermittelt. Mit der neuen und verbesserten Technik steht den DisponentInnen eine noch bessere Unterstützung bei der Entgegennahme eines Notfalles oder einer anderen Hilfsanforderung zur Verfügung. An den Rotkreuz-Standorten Hartkirchen, Eferding und Wilhering wird nicht mehr rund um die Uhr jemand an der Dienststelle anzutreffen sein. Zu den üblichen Bürozeiten (MO-FR) sind das Bezirksbüro und der Empfang in der Regel besetzt. Für die PatientInnen ist es besser den Notruf 144 für die Rettung oder 141, wenn ein Arzt benötigt wird, anzurufen. Die notwendige Hilfe wird von der Rettungsleitstelle dann rasch direkt zum Patienten hinbeordert.   

Am neuen Arbeitsplatz Claus Wellek und Mathias Zach aus Eferding.

Foto: Rotes Kreuz Eferding

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here