Österreichweite Auszeichnung für die Stadt Eferding

0
803

Neue Imagekampagne „Eferding darf das“ bekommt Bundeswerbepreis „Austriacus“

Die Stadt Eferding hat jetzt eine tolle österreichweite Auszeichnung für ihre Imagekampagne erhalten. Für den entwickelten neuen Außenauftritt erhielt die Nibelungenstadt bei der feierlichen Preisverleihung in der Wirtschaftskammer Wien den Österreichischen Bundeswerbepreis „Austriacus 2019“. Eine hochkarätige Jury hat die Einreichung des Projekts „Eferding darf das“ in der Kategorie Kampagnen prämiert. Die Jurymitglieder waren von der innovativen und mutigen auf Sympathie aufbauenden Kampagne begeistert.

Um der drittältesten Stadt Österreichs einen modernen Touch zu verleihen, wurde in einem mehrmonatigen Entwicklungs- und Entscheidungsprozess die Kampagne „Eferding darf das“ von den Kreativen von Zunder entwickelt. Mit der gesamten Kampagne wurde einerseits die große geschichtliche Bedeutung der Stadt symbolisiert, andererseits steht der Werbeauftritt auch für Fortschritt, Modernität und einen frischen Wind in der Bezirksstadt. Im Rahmen einer Plakataktion wurden mit Sprüchen wie „mehr Bäume als Einwohner. wir nennen das Lebensqualität“ oder „haben versucht perfekt zu werden. sind nur bis charmant gekommen“ in sympathischer Art auf die Vorzüge der Stadt hingewiesen. Im Rahmen des neuen Außenauftritts wurde auch ein neues Logo und eine neue Corporate Identity entwickelt. Das neue Logo und Corporate Design findet sich seitdem auf allen Drucksorten der Stadt, auf Tragetaschen und Wegweisern zu Einrichtungen der Stadt. Auch die Bekleidung der Bauhof-Mitarbeiter und der Fuhrpark der Stadt Eferding sind neu „gebrandet“.

Gute wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt Eferding

Die wirtschaftliche Entwicklung und auch der Zuwachs der Einwohnerzahl in Eferding ist sehr positiv. Einige neue Firmengebäude sind in der Nibelungenstadt derzeit in Bau. Auch die Vorbereitungsarbeiten für die 800-Jahr-Feier im Jahr 2022 sind bereits im Laufen.   

Wir achten sehr stark darauf, im Stadtzentrum eine gute Infrastruktur anzubieten. Viele Dienstleistungsunternehmen sowie Ärzte und Rechtsanwälte sind im Zentrum angesiedelt und bringen die Menschen in die Innenstadt. Um diese Situation weiter zu verbessern, wird derzeit ein Impulsprogramm ausgearbeitet, das eine Stärkung der Innenstadt zum Ziel hat und 2020 präsentiert wird, betont Bürgermeister Severin Mair.

 

Mit flotten Sprüchen konnte Eferding die hochkarätige Jury überzeugen.

Fotos: ZUNDER

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here