Patient bedankt sich bei Rettern

0
1988

Freudiges Wiedersehen beim Roten Kreuz

Die Helfer des Roten Kreuzes Eferding transportieren jährlich viele tausende Patienten. Nur selten erfahren sie aber, wie deren Geschichte nach der Übergabe an das Krankenhaus weitergeht. Eine schöne Ausnahme durften kürzlich drei Mitarbeiter der Dienststelle in Eferding erleben, wo ein Patient nach seiner Genesung das Gefühl hatte, sich persönlich bei seinen Helfern bedanken zu wollen. Heinz Eckerstorfer aus Linz verunglückte im Juni 2020 mit seinem Motorrad im Gemeindegebiet von Fraham. Trotz der unglücklichen Umstände blieben dem Linzer die Versorgung durch die Dienstmannschaft des Roten Kreuzes und des Notarztdienstes aus Eferding sehr positiv in Erinnerung. Er überraschte seine Retter Heidi Rathmayr, Christoph Augeneder-Fleck und Frank Langfellner mit einem kleinen Dankeschön in der Eferdinger Rotkreuz-Dienststelle.

Foto: Martina Augeneder-Fleck

Heinz Eckerstorfer (2. von links) mit den Rettungssanitätern Christoph Augeneder-Fleck, Heidi Rathmayr und Frank Langfellner.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here