Sicher durch die Grippezeit

0
826

Telefonischen Gesundheitsberatung 1450

Das winterliche Wetter beansprucht unser Immunsystem. Eine mögliche Folge sind Erkältungen und vermehrte Grippe-Erkrankungen. Medizinisch fundierte Auskünfte geben Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450. Egal ob grippale Infekte, Symptome einer echten Grippe, Halsweh, hohes Fieber oder Husten – gesundheitliche Probleme oder plötzlich auftretende Symptome verunsichern. Die Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 sind rund um die Uhr erreichbar. Sie geben medizinisch fundierte Auskünfte bzw. Empfehlungen ab und wissen, wohin sich Anrufer wenden können. Ein Beratungsgespräch dauert im Durchschnitt 10 bis 15 Minuten. Rund 13 Prozent der Anrufer können im Anschluss ihre Beschwerden selbst lindern. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird als gemeinsame Aufgabe der Kooperationspartner Bund, Land und Sozialversicherungsträger, darunter die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK), durchgeführt. In Oberösterreich betreibt das Rote Kreuz diesen Service, wie auch den Notruf 144 oder den Hausärztlichen Notdienst (HÄND) 141.

Foto: OÖRK

Die qualifizierten Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 beraten kompetent.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here