Überraschende Wende in Pasching

0
1039

Vizebürgermeisterin Tina Blöchl geht nach Linz

Als die 36-jährige Gemeindevorständin und Familienreferentin Tina Blöchl Mitte Februar als erste Vizebürgermeisterin in Pasching angelobt wurde, war klar: sie wird 2021 zur Bürgermeisterwahl antreten. Aus persönlichen Gründen zieht die studierte Soziologin und Mutter einer Tochter nun jedoch mit ihrer Familie in ihre Heimatstadt Linz zurück. Dieser Schritt bedeutet gleichsam einen Rückzug aus Paschings Politik.
Ihre Entscheidung teilte sie unverzüglich Bürgermeister Peter Mair sowie ihren KollegInnen der SPÖ Pasching mit und die Teams im Rathaus wurden informiert. Auch für Bürgermeister Peter Mair kam diese Wende überraschend: „Es ist sehr schade, eine so geeignete Kandidatin für das Bürgermeisteramt zu verlieren. Aber wir müssen diese Entscheidung respektieren.“
Blöchl hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht: „Nach reiflichen Überlegungen, habe ich mich dazu entschlossen meinen Lebensmittelpunkt nach Linz zu verlegen. Pasching und meiner Fraktion stehe ich weiterhin so engagiert wie bisher zur Verfügung. Denn gerade in so einer herausfordernden Zeit müssen wir kraftvoll und geordnet weiterarbeiten.“ Laut Mair sind die internen Gremien bereits in Vorbereitung den bestmöglichen Nachfolger zu finden. Eine Entscheidung ist jedoch noch nicht gefallen.

Foto: Gemeinde Pasching

(v.l.) Bürgermeister Peter Mair und Vizebürgermeisterin Tina Blöchl.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here