Wieder mehr zufrieden sein – 01.2016

0
67

Die Zeit vergeht sehr rasch. Wir schreiben das Jahr 2016 und der Jänner ist auch schon wieder am Ende. Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mit zunehmenden Alter denke ich immer mehr über den Sinn des Lebens nach. Jeder Mensch hat seinen eigenen Charakter. Seine eigenen Ziele. Seine ganz speziellen Ansichten. Aber eines wollen wir doch alle gemeinsam – zufrieden sein.

In unserer hektischen Gesellschaft übersehen wir oft die wichtigsten Dinge im Leben. Das fängt bei so vielen Kleinigkeiten an über die man sich oft maßlos und übertrieben aufregt. Dazu gäbe es hier tausende Beispiele. Man hat leider in der heutigen schnelllebigen Berufswelt und auch mit dem meist selbstgemachten Freizeitstress viel zu wenig Zeit darüber nachzudenken. Tag für Tag, Woche für Woche und Jahr für Jahr verfliegen förmlich.
Ich bin wieder nachdenklich geworden als meine geliebte Großmutter am 12. Jänner mit fast 92 Jahren verstorben ist. Den meisten Menschen geht es so. Beim Tod von guten und engstehenden Menschen oder bei stärkeren Krankheiten wird dann der Mensch zum Nachdenken „aktiviert“. Sie war ein herzensguter Mensch. Immer besorgt und bemüht um die Familie. Wollte immer dass es den Menschen in ihrem Umfeld gut geht. Sie hatte den Krieg miterlebt. Bereits vor vielen Jahren ihren geliebten Ehemann verloren. Trotzdem war sie in ihrem Leben immer dankbar und ZUFRIEDEN. Sie hatte nur eine ganz kleine Pension. Eine kleine Wohnung. Die Pullover waren teilweise älter als ich selber. Aber sie war zu 100% zufrieden. Von solchen Menschen wie meiner Oma können wir uns alle sehr viel mitnehmen. In diesem Sinne wünsche ich auch Ihnen ein zufriedenes neues Jahr!


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here