Aktion „Familienfasttag“

0
1987

Suppe zum Mitnehmen

Das gemeinsame Suppenessen am 2. Fastensonntag ist seit vielen Jahren eine liebgewonnene Tradition, deren Ziel es ist, Projekte in benachteiligten Regionen der Welt finanziell zu unterstützen. Wie viele andere Veranstaltungen fällt auch dieser Suppensonntag der Covid-Pandemie zum Opfer. Da ein gemeinsames Essen im Pfarrzentrum Eferding nicht möglich ist, bietet die Katholischen Frauenbewegung verschiedene Suppen im Glas gegen eine freiwillige Spende zum Mitnehmen an. Am 28. Februar 2021 von 10-12 Uhr können Sie Ihre Suppe im Glas am Kirchenplatz und auf dem Stadtplatz in Eferding erstehen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die indigenen Frauen im westlichen Hochland von Guatemala. So sollen die Frauen in der patriarchalen Welt Guatemalas, die Indigenen nur mit Abwertung begegnet, in ihrer ethnisch-kulturellen und weiblichen Identität gestärkt werden. Online-Spenden können unter www.teilen.at getätigt werden und sind steuerlich absetzbar. Das Spendenkonto lautet auf Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung: IBAN: AT83 2011 1800 8086 0000

Foto: kfb Österreich

Die Katholische Frauenbewegung Eferding bietet Suppe zum Mitnehmen an.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here