ASKÖ Sparkasse Eferding/Fraham

0
17

Trotz schwieriger Zeit positiv in die Zukunft

Der ASKÖ Sparkasse Eferding/Fraham durchlebt aufgrund der aktuellen COVID-19-Krise, wie viele andere Sportvereine, eine schwierige Zeit. Dennoch beruft man sich auf seine Tugenden und lässt die Zeit nicht verstreichen, sondern nutzte diese sinnvoll für Arbeiten auf der Sportanlage. So wurde der Rasen, sowie das Klubheim auf Vordermann gebracht und einige Anträge auf der BH Grieskirchen, beispielsweise für die Verlängerung des Jugendplatzes, gestellt. Aktuell konnte vor einigen Tagen der Trainingsbetrieb auf der heimischen Anlage wiederaufgenommen werden. Der Zusammenhalt von Jung und Alt ist beachtlich, wenn man sich die Anzahl der an den Trainingseinheiten teilnehmenden Spieler ansieht.

Die negativen Seiten der Corona-Krise sind schwerwiegend. Keine Spiele, keine Zuschauer und der Entfall des Kantinenbetriebes am Sportplatz bedeuten fehlende Einnahmen. Die für den Erhalt des Vereins zu tätigenden Ausgaben, stellen den Verein vor eine große Hürde. Hierzu wurde bei Bund, Land und Dachverband um Unterstützung angesucht, welche bis dato jedoch verwehrt blieb. Der ASKÖ Sparkasse Eferding/Fraham hofft dennoch auf Unterstützung um diese schwierige Zeit zu überstehen, sodass der Verein trotz der Krise weiterhin bestehen bleibt. Die 150 Vereinsmitglieder, 110 Nachwuchskicker, 50 Stockschützen, Kampfmannschaftsspieler, Funktionäre und alle Vereinsbeteiligten würden es zu schätzen wissen. Nur so kann der von ehrenamtlichen Funktionären betriebene Verein erhalten bleiben.

„Wir blicken dennoch positiv in die Zukunft und können es kaum erwarten, wenn der Spielbetrieb auf der Springwiese wieder voll im Gange ist und das Vereinsleben aufblüht. Danke an alle Funktionäre, Mitglieder, Spieler und Unterstützer, die trotz der schwierigen Phase zu unserem Verein halten“, bedankt sich Obmann Hinterberger stellvertretende für den Vorstand.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here