Die Krise als Chance nutzen

0
966

Diese Ausgabe war für uns als kleines Unternehmen eine große Herausforderung. Daher möchte ich mich bei allen Firmen für die Inserate und PR´s bedanken. Ohne Anzeigen kann eine Gratiszeitung wie NEWS nicht erscheinen. Mein Team und ich hat es trotz Kurzarbeit und Homeoffice geschafft, diese aktuelle NEWS zu produzieren. Wir bekommen seit 30 Jahren keine Presseförderung, haben keinen Konzern mit großen Reserven hinter uns. Dafür haben wir aber eine hohe Flexibilität und größte Motivation das Unmögliche möglich zu machen. Danke an Ramona, Gerald, Manuel und Jan für den Einsatz während dieser schweren Zeit.

Neue IDEEN umsetzen
Wir mussten wie viele Betriebe am 16. März schließen. Nach einer ca. einwöchigen Schockstarre strukturierte ich mein Unternehmen zu 50% um. Da wir schon seit 2008 für ein paar Industriekunden mit Schutzartikel wie Schutzmasken, Faceshields, Schutzanzügen etc. handelten, war es für mich nur logisch, diese bestehenden, mir bekannten und genutzten Netzwerke und Kontakte zu intensivieren. Nach einigen Wochen und langen Arbeitstagen und Nächten habe ich alle Werbemaßnahmen, Bemusterungen, Preislisten, Webseite etc. fertig gestellt. Seitdem haben wir schon große Mengen an Masken (Stoffmasken, MNS, FFP2/KN95, FFP3, etc) geliefert. Wir können Made in Austria, EU und China in allen Mengen anbieten. Infos dazu auf www.matousek.at/mymask. Warum schreibe ich das? Weil ich jeden Unternehmer und auch alle Arbeiter und Angestellte Mut machen möchte. Jeder von uns kann neue Wege gehen! Mit neuen Ideen und Mut sind wir Menschen in der Lage, aus der Krise das Bestmögliche zu machen. Seit 4. Mai ist auch unser Unternehmen wieder uneingeschränkt geöffnet. Bleiben Sie gesund!

Harald Matousek
Herausgeber und Chefredakteur


Ihre Meinung direkt an: matousek@news-online.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here