Einkaufshilfe in Pasching

0
822

Aufruf „Risikogruppen bleibt daheim, wir kaufen für euch ein!“

Auch in Pasching gibt es viele Menschen, die einer Risikogruppe angehören und dadurch vom Coronavirus besonders gefährdet sind. Vizebürgermeister Ing. Markus Hofko leistet für diese Personen aktive Nachbarschaftshilfe und liefert ihnen notwendige Einkäufe, damit sie geschützt zu Hause bleiben können.
„In herausfordernden Situationen müssen wir alle zusammenhalten und das können wir in Pasching“, so der Gemeindepolitiker. „Darum haben wir im Team Hofko schon zu Beginn der Krise angeboten, unsere Bürgerinnen und Bürger die einer Risikogruppe angehören bei Einkäufen zu unterstützen. Ich freue mich, wenn ich hier persönlich einen Beitrag leisten kann, damit wir als Gemeinde diese Situation möglichst unbeschadet überstehen.“ Diesen Service will man auch weiterhin anbieten. Auch die Gemeinde hat sich dieser Idee angeschlossen. Über die Website werden Freiwillige gesucht, die Einkaufsdienste übernehmen können und an jene Menschen vermittelt, die sie brauchen. „Es sieht so aus, als werden wir noch einige Zeit mit der Ausgangssperre zurechtkommen müssen. Daher bitten wir besonders gefährdete Paschingerinnen und Paschinger, dieses Angebot anzunehmen und sich bei der Gemeinde oder bei mir zu melden. Bleibt´s daheim, wir kaufen für euch ein!“

 

Foto: Team Markus Hofko

Vizebürgermeister Markus Hofko leistet Nachbarschaftshilfe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here