Erste-Hilfe-Bewerb für Schulen

0
185

TNMS1 Grieskirchen ist Bezirksmeister

Das Schulzentrum Grieskirchen war Austragungsort des 35. Erste-Hilfe-Bewerbes des Jugendrotkreuzes für die Schulen der Bezirke Grieskirchen und Schärding. 11 Bewerbsgruppen traten an und brachten hervorragende Leistungen. 985 von 1000 möglichen Punkten bedeuteten den Sieg für die Technische Mittelschule 1 Grieskirchen. Bezirksmeister Schärding wurde die TNMS St. Marienkirchen.

Die Erste-Hilfe-Bewerbe des Jugendrotkreuzes Grieskirchen haben eine lange Tradition und sind eine schulische Erfolgsgeschichte. Sie sind der einzige schulische Bewerb, der seit nunmehr 37 Jahren in ununterbrochener Reihenfolge (Pandemie ausgenommen) veranstaltet wird. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein absolvierter 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs. Wer im Spitzenfeld dabei sein will, muss viele Stunden zusätzlich üben. Ausgebildet und trainiert werden die Schüler der 8. Schulstufe von schuleigenen Lehrern, die über die Zusatzqualifikation als Lehrbeauftragte und Trainer für Erste-Hilfe verfügen.

Foto: NeuAug

Die Sieger der TNMS1 Grieskirchen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein