„Fantasy- und Horror-Literatur“

0
850

Kulturabend der Jungen Generation

Zu einem gemeinsamen Kulturabend voller Mystik, Nervenkitzel und vieler unheimlicher Momente lud die „Junge Generation“ und der Leo Club Wels ins Full Haus nach Marchtrenk. Im Fokus stand dabei der amerikanische Schriftsteller H.P. Lovecraft, der als Begründer der modernen Horror-Literatur gilt und in seinen Werken eine einzigartige Verbindung zwischen Horror, Fantasy und Science Fiction geschaffen hat. Gelesen wurden gruselige Texte und Auszüge aus Lovecrafts literarischem Schaffen. Als Vortragende konnte man den Welser Rechtsanwalt Mag. Michael Lanzinger, Schauspieler Maximilian J. Modl und Tonkünstlerin Madita Killinger gewinnen, die mit ihrer authentischen Darbietung das Publikum in die dunkle Welt des „kosmischen Schreckens“ eintauchen ließen.
Alle freiwilligen Spenden, die im Laufe dieses mehrteiligen Kulturprojekts gesammelt werden, kommen am Ende des Jahres dem FZW Freiwilligenzentrum Wels für konkrete Sozialprojekte in Marchtrenk zugute.

Foto: JG Marchtrenk

(v.l.) Initiator Bernhard Stegh, Othmar Fetz (Lions Club), Bürgermeister Paul Mahr, Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer, Mag. Michael Lanzinger, Gerlinde Hochhauser (Geschäftsführerin vom FZW Freiwilligenzentrum Wels), Madita Killinger und Mag. Maximilian J. Modl.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here