Feierlicher Wirtschaftsempfang in Hörsching

0
838

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung

Am 3. März lud die Marktgemeinde Hörsching Wirtschaftstreibende sowie Medienpartner und Vertreter der Blaulichtorganisationen ins Kultur- und Sportzentrum (KUSZ) ein. Die Marktgemeinde Hörsching ist der Arbeitsort von rund 6700 Personen. In den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen gehen Arbeitsnehmer ihrer Tätigkeit nach, denn vom börsennotierten Unternehmen bis zum Kleingewerbebetrieb ist in Hörsching alles vertreten. Davon profitiert natürlich auch die Marktgemeinde, da durch die Kommunalsteuereinnahmen eine Entwicklung von eigenen Vorhaben leichter möglich ist. Und als Hörschinger bzw. Hörschingerin den Arbeitsplatz im eigenen Heimatort zu haben, das bringt einen Mehrwert in Hinblick auf Familienfreundlichkeit und auch aus ökologischer Sicht. Die Marktgemeinde Hörsching unterstützt und fördert die Vernetzung von Hörschinger Unternehmen und Betrieben aus der Region. Der Wirtschaftsempfang bot darüber die Gelegenheit, sich bei allen Partnern für die gute Zusammenarbeit zu bedanken.
„Ein guter, regelmäßiger Austausch und ein optimales Service für Hörschinger Wirtschaftstreibende und Unternehmen, die eng mit der Marktgemeinde zusammenarbeiten, ist uns wichtig und ein großes Anliegen“, betonte Bürgermeister Klaus Wahlmüller in seiner Begrüßungsrede.

Foto: Marktgemeinde Hörsching

(v.l.) Vzbgm. Alfred Domokosch (Hörsching), Bgm. Ing. Rudolf Scharinger (Traun), Bgm. Klaus Wahlmüller (Hörsching), Bgm. Paul Mahr (Marchtrenk) und Vzbgm. Regina Habith (Hörsching).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here