Förderung von Kindern

0
21

Spende von Pichls Bürgermeisterin

Kinder wollen beschäftigt werden, kreativ sein und sind lernbegeistert. Das weiß auch die Bürgermeisterin von Pichl bei Wels, Gabriele Aicher. Die Marktgemeinde ist ein wichtiger Schul- und Bildungsstandort in der Region. Die Bildungseinrichtungen sind bestens ausgebaut. Neben der Mittelschule gibt es eine Landesmusikschule, natürlich eine Volksschule mit gut funktionierender Mittagsbetreuung sowie einen Kindergarten mit bereits sechs Gruppen, eine Krabbelstube und einen Hort. Dort werden die jüngsten Gemeindebürger mit viel Leidenschaft unterrichtet und für das Leben vorbereitet. Für die Pausen in den Schulen, aber auch für den Zeitvertreib in der Mittagsbetreuung oder die Förderung der Kreativität und der Fingerfertigkeiten in allen Einrichtungen spendete die Bürgermeisterin Spielsachen und Materialien zum Handarbeiten. Die Leiterinnen der einzelnen Einrichtungen freuten sich gemeinsam mit den Kindern sehr über dieses Angebot.

Foto: Marktgemeinde Pichl bei Wels

(v.l.) Bürgermeisterin Gabriele Aicher, Anka Marinkovic (Mittagsbetreuerin in der VS), Hort-Leiterin Christa Kirchgatterer, Beate Gammer (Kindergarten) und VS-Direktorin Jutta Waltenberger.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here