Initiative „Schüler retten Leben“

0
1076

Übung zur richtigen Wiederbelebung

Am „World Restart A Heart Day“ reanimierte in den beiden Technischen Mittelschulen Grieskirchen Schülerinnen und Schüler rund 20 Minuten lang, dabei wurden im Schulzentrum 400 Puppen wiederbelebt. Der plötzliche Herztod ist die dritthäufigste Todesursache. In Österreich erleiden rund 12.000 Menschen pro Jahr einen Kreislaufstillstand. Bei sofort einsetzenden Erste-Hilfe-Maßnahmen könnten 1.000 Menschen mehr gerettet werden.
Seit dem Schuljahr 2018/19 läuft in Oberösterreich die Initiative „Schüler retten Leben“. Dabei werden alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe (ab 10 Jahre) angesprochen. In zwei Unterrichtseinheiten pro Schuljahr wird die Wiederbelebung geübt. Ziel ist es nach Beendigung der Schulpflicht eine möglichst große Zahl an potentiellen Lebensrettern zu haben. Wiederbelebung soll in der Schule als Qualifikation wie Lesen und Rechnen etabliert werden.

Foto: NeuAug

SchülerInnen der Technischen Mittelschulen Grieskirchen üben die Wiederbelebung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here