Wirtschaftsstandort Eferding

0
1063

In turbulenten Zeiten die Wirtschaft stärken

Mit einer Reihe von Projekten in den Bereichen Kaufkraftstärkung, Fachkräftesicherung, Gesundheit und Innovation will die WKO Eferding die regionale Wirtschaft stärken. Neu überarbeitet wurde die Standortdatenbank standortooe.at. „Unternehmen können mit wenigen Klicks zielgerichtet eine passende Fläche oder ein Gewerbeobjekt finden. Das ist nicht nur eine Erleichterung für Betriebe, sondern auch ein wichtiger Impuls gegen Leerstand und Bodenverbrauch“, betont WKO-Obmann Christian Prechtl.
„Auch in den Themenbereichen Innovation, Digitalisierung, Energie und Klimaschutz werden wir als WKO Eferding in den nächsten Monaten und Jahren verstärkt Initiativen setzen. Mit dem Projekt ‚next.STEP‘ wird z.B. ein Angebot für Unternehmerinnen und Unternehmer ausgearbeitet, die seit einigen Jahren tätig sind und ihren Betrieb sowie ihre Dienstleistungen oder Produkte auf den Prüfstand stellen möchten, begleitet von erfahrenen Beratern und Trainern“, erklärt WKO-Obmann Christian Prechtl.
„Das Thema Fachkräftemangel ist vorherrschend in der regionalen Wirtschaft“, berichtet Bezirksstellenleiter Hans Moser. Hier setzt die WKO bereits seit Jahren mit verschiedensten Initiativen an. Der DIGI Berufserlebnistag Bezirk Eferding & Grieskirchen findet am Donnerstag, 26. November 2020 statt.

Foto: Andreas Maringer

(v.l.) WKO-Leiter Hans Moser und WKO-Obmann Christian Prechtl.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here