Jugendkunstprojekt „Kunstlabor 2019“ war großer Erfolg

0
664

Hunderte Beteiligte sorgten für einen kreativen Flächenbrand

Einen großen Erfolg feierte das Mega-Jugendkunstprojekt „Kunstlabor 2019“ in Eferding. Über 500 Beteiligte bekamen drei Tage lang Einblicke in die unterschiedlichsten Zugänge und Arbeitsweisen von 30 Kunstschaffenden. Es wurden Texte geschmiedet, Bilder gehauen, Wände besprüht, Filme gedreht, Köpfe geformt, Welten erschaffen, Bewegungen gebaut, Stimmen erforscht, Rhythmen erfahren, Tänze kreiert, Feuer gespuckt, Körper bemalt, Drucke gedruckt, Skulpturen gebaut, Geschichten erfunden, Steine gemeißelt, Radio gemacht, mit Kunst gespielt. Diese unglaubliche Vielfalt an Angeboten, aus dem die SchülerInnen der drei Schulen, Neue Mittelschule Nord, Neue Mittelschule Süd und Polytechnische Schule wählen konnten, machte dieses Kunstprojekt zu etwas ganz Besonderem.

„Wenn Viele zusammenwirken ist auch Vieles möglich“, ist Georg Starhemberg, der Vorsitzende des Campus Eferding, begeistert. Der Campus hat dieses LEADER-geförderte Projekt durch seine Projektträgerschaft überhaupt erst möglich gemacht. „Ein besonderer Dank gilt daher vor allem den Sponsoren, der Raiffeisenbank Region Eferding, der Sparkasse Eferding-Peuerbach-Waizenkirchen und dem Kiwanis Club Eferding. Ebenso der Stadt Eferding und der EHL Immobilien Management GmbH, die die Wände für die Graffiti-Workshops zur Verfügung gestellt haben und der Straßenmeisterei Eferding und der Raiffeisenbank für die zur Verfügungstellung von Räumlichkeiten.“

„Obwohl ich das Angebot der Künstlerinnen natürlich schon im Vorfeld kannte, war ich von der Umsetzung in den einzelnen Workshops zutiefst beeindruckt. Ich ziehe den Hut vor allen Kunstschaffenden, die durch die großartige Vorbereitung, den respektvollen Umgang und den unglaublichen Ideenreichtum, dieses Projekt zu einem faszinierenden Erlebnis für die SchülerInnen machten und freue mich sehr darüber, dass sich alle beteiligten PädagogInnen auf die unkonventionellen Zugänge einlassen konnten und die Workshops mit ihrer Mithilfe und Unterstützung begleiteten“, freut sich Projektleiterin Elke Huber.

Klaus Pöllmann (Kiwanis Club), Christian Schönhuber (Raiffeisenbank Region Eferding) und Michaela Schwinghammer-Hausleithner (Sparkasse Eferding-Peuerbach-Waizenkirchen) mit den SchulleiterInnen und VertreterInnen des Campus Eferding und des REGEF.

Foto: Kunstlabor 2019 – Campus Eferding

Workshopfotos

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here