Kekse als Wertschätzung und Dank

0
1137

Anerkennung für die Tätigkeit der Pflegekräfte

Schülerinnen der dreijährigen Fachschule Bergheim übergaben beim Eingang des Med Campus III Kekspakete, die als Anerkennung für die Tätigkeit der Pflegekräfte gedacht sind. Frau Marianne Rechberger, die leitende DGKP auf einer Corona-Intensivstation ist, beschrieb den Schülerinnen, dass dieser Beruf trotz der derzeitigen Herausforderungen sehr erfüllend und sinnstiftend ist. Neben der direkten Arbeit an den Patienten, sind auch die Betreuung und Information der Angehörigen und die Zusammenarbeit mit den Ärzten und Therapeuten sehr wichtig. Wenn Patienten nach wochenlangen Aufenthalten die Intensivstation wieder verlassen können und gute Heilungschancen haben, sind das sehr berührende Erlebnisse.

Direktorin Edeltraud Allerstorfer berichtete, dass viele ehemalige Schülerinnen in Pflegeberufen tätig sind und auch die Anwesenden in diese Richtung tendieren. Die Jugendlichen werden am Ende der 2. Klasse und im Verlauf der 3. Klasse ein sechswöchiges Praktikum in verschiedenen Sozialeinrichtungen und Betrieben absolvieren. Nach diesen wertvollen Erfahrungen fällt dann die Berufswahl leichter. Frau Rechberger bedankte sich für die nette Geste und wünschte den Schülerinnen ein erfolgreiches Schuljahr und meinte abschließend: „Wenn ihr in die Pflege geht, habt ihr einen sicheren Arbeitsplatz und einen sehr schönen Beruf!“

Foto: FS Bergheim

Schülerinnen der Fachschule Bergheim übergaben beim Eingang des Med Campus III Kekspakete.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein