Mafia – Realität oder Fiktion?

0
301

Vortrag vom Verein „Denkanstoß“

Wie gefährlich sind die italienischen Mafien wirklich? Wo haben sie überall ihre Finger im Spiel? Und welche Rolle spielen Frauen in diesem Geschäft, das sehr lange ausschließlich von Männern dominiert war? Diese und viele andere Fragen standen im Zentrum von Mathilde Schwabeneders Vortrag „Mafia – Einblicke in ein tödliches System“ im Kath. Pfarrsaal Marchtrenk. Der Verein „Denkanstoß“ hat die Autorin und ehemalige ORF-Korrespondentin in seiner Veranstaltungsreihe „Gestern – Heute – Morgen“ als Italien-Expertin eingeladen. Mathilde Schwabeneder, ihres Zeichens Vorsitzende von SOS Menschenrechte Österreich, regte das Publikum mit ihren Erzählungen und Berichten nicht nur zur Diskussion an, sondern gab den Gästen auch zahlreiche Denkanstöße mit auf den Weg. Der Verein „Denkanstoß“ lädt regelmäßig zu Diskussionsrunden, ZeitzeugInnen-Gesprächen und Lesungen ein, veranstaltet Exkursionen und Studienreisen.

Foto: Verein Denkanstoß

Der Verein „Denkanstoß“ beschäftigt sich mit historischen und aktuellen gesellschaftspolitischen Themen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein