Marchtrenk stärkt die regionale Wirtschaft

0
998

Umfangreiches Investitionspaket geschnürt

Mit mehreren Projekten und Aufträgen in Millionenhöhe in den nächsten Jahren soll neben den Erfordernissen in der Stadtgemeinde Marchtrenk auch der Unterstützung der regionalen Wirtschaft Rechnung getragen werden. So wurde für den Neubau und die Sanierung von Straßen das Budget ab sofort um mehr als 500.000,- Euro auf 1 Million Euro aufgestockt. Für das Kanalbauprojekt „Ausleitung in die Traun“ wurde ein Finanzierungsplan beschlossen, der mehr als 800.000,- Euro an Eigenmittel vorsieht.
Weiters wurde der Startschuss für 2 Großprojekte im Schulbereich in Form von Grundsatzbeschlüssen gegeben. Zum einen soll ab 2020 der Schulkomplex der Neuen Mittelschulen und der Polytechnischen Schule in 2 Bauetappen mit Gesamtinvestitionskosten von rund 4 Millionen Euro in 2 Bauetappen fertigsaniert werden. Zum anderen erfordert die stark steigende Schülerzahl in der Volksschule 1 den zusätzlichen Neubau eines Turnsaales samt Garderoben und Sanitärbereichen mit geschätzten Kosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro. Dazu kommen noch laufende Auftragsvergaben im Bereich Straßenbau, Straßenbeleuchtung und Kanalnetzerweiterung sowie die Unterstützung der lokalen Gastronomie durch Ankauf von Gutscheinen, die bei vielen Anlässen an die Bevölkerung zur Belebung der Gastro-Szene verlost und verteilt werden.

Foto: Mario Oberlaber

Startschuss für 2 Großprojekte im Schulbereich in Marchtrenk.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here