Reise zum Athen-Marathon

0
271

Sportliche Leistung für karitativen Zweck

Die beiden Ex-Triathleten Helmut Weiß und Rudolf Ditzlmüller hatten schon lange auf ihrem Sportplan den legendären Uhrmarathon in Athen zu laufen. Nach einigen Ironman-Distanzen und der Radreise von Eferding nach Marokko 2012 in 27 Tagen (4200km), entschlossen sie sich diese Aufgabe zu bewältigen. Um den Athen-Marathon mit einer Radreise zu verbinden kamen sie zu dem Entschluss gleich mit dem Rad von Eferding nach Athen zu radeln (2300km) um dort angekommen den Marathon zu laufen. Geplante Zeit für die Radreise sind 16 Tage und wurde am 22. Oktober gestartet. In Athen angekommen, wird am 11. November 2018 der Marathon gelaufen.

Das Ganze findet für schwer kranke Kinder statt, die in der Einrichtung Kumplgut in Wels mit ihren Eltern gratis Urlaub machen können. Beide Athleten suchen nur die sportliche Her-ausforderung und das ganze gespendete Geld kommt zu 100% dem Kumplgut zu gute. Spenden sind möglich unter IBAN: AT34 3468 0000 0814 7845, BIC: RZOOAT2L680. 

Helmut Weiß und Rudolf Ditzlmüller.

Foto: privat

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here