Ehrenring-Verleihung in Grieskirchen

0
276

Würdigung für sensationelle Wirtschaftsleistungen

Kürzlich wurden KommR Mag. Heinz Pöttinger, Konsul KommR Ing. Mag. Dr. Ernst Hutterer und KommR Thomas Gföllner mit dem Ehrenring der Stadt Grieskirchen ausgezeichnet. Damit will die Stadtgemeinde Grieskirchen ihre Wertschätzung für den wirtschaftlichen Erfolg und das soziale Engagement dieser Unternehmerpersönlichkeiten zum Ausdruck bringen.
Die Ehrenringe verlieh Bürgermeisterin Maria Pachner im Rahmen einer würdevoll gestalteten Feier im Veranstaltungszentrum Manglburg. Die Anwesenheit von Landesrat Max Hiegelsberger (in Vertretung des Landeshauptmannes Mag. Thomas Stelzer) und Nationalratsabgeordneten KommR Laurenz Pöttinger unterstrichen den Stellenwert dieser Ehrung. Das PT ART-Orchester unter der Leitung von Norbert Hebertinger M.A. umrahmte die Ehrenringfeier. Die Stadtkapelle Grieskirchen begrüßte die Gäste mit einem Platzkonzert.
Über eine Milliarde Umsatz, Dienstgeber für mehr als 3.000 Beschäftigte und eine durchschnittliche Exportquote von gut 80 % sind beeindruckende Zahlen, welche die Leitbetriebe Pöttinger, Fröling und Gföllner zusammen ausweisen. Sie widerspiegeln eindrucksvoll die Dimension und Bedeutung dieser Betriebe für die Region.
„Um diese Kennzahlen zu erreichen, sind vor allem Mut, Weitblick, Innovationsgeist, Verantwortung, Führungsqualität und starke Persönlichkeiten notwendig. Genau diese Eigenschaften zeichnen die „Kapitäne“ unserer TOP-Industriebetriebe aus. Sie tragen mit ihren qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen auch den Namen „Grieskirchen“ in die Welt und sorgen damit für ein unbezahlbares Image für unseren Bezirk Grieskirchen, das Land Oberösterreich und darüber hinaus!“, ist Bürgermeister Maria Pachner stolz auf die drei Leitbetriebe und fügt hinzu: „Die Betriebe sind auch für ihr großzügiges Sponsoring bekannt. Viele Projekte wären ohne ihre Unterstützung nicht realisierbar.“

Auszüge aus der Laudatio von Bürgermeisterin Maria Pachner:

KommR Mag. Heinz Pöttinger
2021 ist das Jahr, in dem unser Leitbetrieb Pöttinger sein 150 Jahr-Jubiläum feiert und seinem Ruf als Spezialist für Grünlandbewirtschaftung und Ackerbau mehr als gerecht wird. Das größte Geschenk machte sich das Unternehmen selbst, indem es das Jahr mit gefüllten Auftragsbüchern und einem Rekordumsatz abgeschlossen hat. Die gestiegene Nachfrage nach Qualitätsprodukten im Landtechnikbereich verlangt nach weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und neuen Produktionsflächen, die nun in mehreren Ausbaustufen im Gewerbepark Stritzing, genau in Niederweng, errichtet werden. Das Unternehmen ist wichtiger und wertvoller Arbeitgeber und beschäftigt derzeit 1929 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erwirtschaftete erstmals einen Umsatz von über 405 Mio Euro und hat einen Exportanteil von 88%. Die Produkte werden an 3 Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland und Tschechien erzeugt und an 17 Vertriebsstandorten an die Endkunden gebracht. Ein besonders Spezifikum ist, dass die Produktpalette von Landtechnik Pöttinger sowohl die Bedürfnisse der kleinen Betriebe im alpinen Bereich als auch die Anforderungen der Großbetriebe abdeckt. Forschung und Entwicklung haben im Arbeitsalltag einen hohen Stellenwert. Der ungebrochene Erfindergeist, gepaart mit langjähriger Erfahrung und besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ist das Erfolgsrezept des international erfolgreichen Unternehmens mit Hauptsitz in Grieskirchen. Einer, der wesentlich an der Erfolgsgeschichte des Unternehmens mitgeschrieben hat, ist KR Mag. Heinz Pöttinger. Er ist der Typus eines Unternehmers, der mit viel Herz und Verstand, mit einer optimistischen Grundeinstellung und einer starken regionalen Bindung visionäre Entscheidungen trifft und so das innovationsstarke Unternehmen hin zum Weltmarktführer in verschiedensten Segmenten führt. Heinz Pöttinger ist vierfacher Familienvater und gemeinsam mit Gattin Eva und seinen Söhnen stellt er bereits die Weichen in die 5. Generation. Hein Pöttinger hat ein Herz für Vereine und Projekte, wo ihm besonders die Förderung und Unterstützung von Kindern ein großes Anliegen ist. Genauso ist ihm eine intakte Natur ein ehrliches Anliegen und eine besondere Wertschätzung lässt er seiner Zielgruppe – der Landwirtschaft – zukommen. Seine Aussage: „Ich bin erst zufrieden, wenn auch die Bäuerin zufrieden ist und lacht!“ bringt ganz stark zum Ausdruck, welche emotionale Verbindung er zu seinen Endkunden hat und wieviel Achtung Heinz Pöttinger den Bäuerinnen und Bauern entgegenbringt.

Konsul KommR Ing. Mag. Dr. Ernst Hutterer
Weitblick, Hartnäckigkeit und Innovationsgeist zählen genauso zu den Eigenschaften, die den Unternehmer Ernst Hutterer ausmachen wie der Anspruch, in der Branche den Ton anzugeben. So wurde aus dem im Jahre 1961 gegründeten Unternehmen mit 10 Beschäftigten innerhalb von 60 Jahren ein Global Player und Marktführer in vielen Ländern – mit derzeit über 1.000 Beschäftigten und einem Umsatz von über 300 Mio. Euro im Jahr 2021. Der Exportanteil beträgt über 80 %. Die Zentrale des erfolgreichen Marktführers Fa. Fröling hat ihren Sitz in Grieskirchen, die Produktionswerke wurden in den Gewerbepark Stritzing verlegt, wo sie ständig ausgebaut und erweitert werden. Ein weiterer Produktionsstandort ist in Deutschland beheimatet. Zusätzlich hat das Unternehmen Verkaufsniederlassungen in Deutschland, Frankreich und Italien. Ein aussagekräftiges Statement des Firmenchefs Mag. Dr. Ernst Hutterer lautet: „Um Spitzenqualität liefern zu können, verlassen wir uns nicht auf andere. Wir erzeugen unsere Produkte mit eigenem Know How und höchster Präzision in den firmeneigenen Werken – in jedem Detail steckt unser Herzblut.“ Dafür hat Fröling in Grieskirchen, in Aschheim bei München, Straßburg und Bozen eigene Schulungs- und Kompetenzzentren errichtet. Aus Ernst Hutterer wurde eine beeindruckende Unternehmerpersönlichkeit, die mit Recht stolz darauf ist, in einem erfolgreichen Familienunternehmen an der Spitze zu stehen und die Wert darauf legt, dass dieser Spirit auch spürbar ist und gelebt wird. Gemeinsam mit seiner Gattin Ruth zeigt er auch stets ein Herz für sozial Schwächere und für unsere Vereine. Als Honorarkonsul für die Ukraine hat er eine verantwortungsvolle, aber nicht immer einfache Aufgabe. Wahren Großmut hat Ernst Hutterer bewiesen, als es darum ging, ein passendes Grundstück für den ÖAMTC zu finden! Mit seiner Hilfe konnte eine Abwanderung des Automobilclubs verhindert und der Standort abgesichert werden. In diesem Zusammenhang konnte auch der Ausbau der ampelgeregelten Kreuzung an der B 137 und somit ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit realisiert werden.

KommR Thomas Gföllner
Das Unternehmen Gföllner wurde 1895 von den Vorfahren als Huf- und Wagenschmiede gegründet und hat sich über die Jahrzehnte zu einem modernen, international agierendem High Tech Betrieb entwickelt, das seinen Sitz im gemeinsamen Wirtschaftspark Stritzing hat. An diesem Standort entstehen schwerpunktmäßig individuell gefertigte Fahrzeuge für den regionalen Verteilerverkehr und Container, die für Großanlagen zur Energiegewinnung und Energieverteilung verwendet werden. Die Produktpalette wird stetig erweitert, mit viel Innovationsgeist und Weitblick expandiert das Unternehmen in der Region und beschäftigt derzeit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit einer Exportquote von 80 % und einem Umsatz von 54 Mio. Euro im Jahr 2021 gehört ihr zu den wichtigen und bedeutenden Playern im starken Bundesland Oberösterreich! Thomas Gföllner ist auch immer offen für die Anliegen seiner Heimatgemeinde und versteht es, Menschen auf Augenhöhe zu begegnen. Als erfolgreicher Unternehmer lässt er auch talentierte Menschen neben sich aufkommen, fördert diese und führt das Unternehmen gemeinsam in eine gute Zukunft. Mit dieser umgänglichen Art ist es ihm und seinem großartigen Team gelungen, ein Betriebsklima zu schaffen, wo sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertgeschätzt und akzeptiert fühlen. Es ist für sie eine Freude und Ehre, bei Gföllner zu arbeiten. Der Ruf eines gerechten, sozialen und guten Arbeitgebers eilt ihm voraus. Gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen Karl Pühretmair öffnet er die Fabrikstore für den Blasmusikverband, für die lange Nacht der Forschung und für zahlreiche Betriebsbesuche, wo er immer ein hervorragender Gastgeber ist.

„Grieskirchner Top Betriebe Award“
Darüber hinaus durfte Bürgermeisterin Maria Pachner an alle drei Unternehmen den „Grieskirchner Top Betriebe Award“ überreichen. Diese Auszeichnung erhalten Betriebe, die mit herausragendem Unternehmensgeist, Innovationen und Weitblick Erfolgsgeschichte schreiben und ihren Betriebsstandort bereits über 50 Jahre (Bronze) / 75 Jahre (Silber) und über 100 Jahre (Gold) in Grieskirchen führen:
150 Jahre Pöttinger – „Grieskirchner Top Betriebe Award“ in Gold
125 Jahre Gföllner – „Grieskirchner Top Betriebe Award“ in Gold
60 Jahre Fröling – „Grieskirchner Top Betriebe Award“ in Bronze

Fotos: Christoph Koch

(v.l.) Der neue Ehrenringträger der Stadt Grieskirchen KommR Mag. Heinz Pöttinger mit Gattin Eva. Im Bild mit Vizebürgermeister Franz Pointinger, Stadtrat Michael Lehner, Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger, Bürgermeisterin Maria Pachner, Stadtrat Ing. Mag. Leopold Hofinger, Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör, Landesrat Max Hiegelsberger, Stadtrat Mag. Dr. Christian Flotzinger und Abgeordneter zum Nationalrat KommR Laurenz Pöttinger.

(v.l.) Der neue Ehrenringträger der Stadt Grieskirchen Konsul KommR Ing. Mag. Dr. Ernst Hutterer mit Gattin Ruth. Im Bild mit Vizebürgermeister Franz Pointinger, Stadtrat Michael Lehner, Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger, Bürgermeisterin Maria Pachner, Stadtrat Ing. Mag. Leopold Hofinger, Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör, Landesrat Max Hiegelsberger und Abgeordneter zum Nationalrat KommR Laurenz Pöttinger.

 

(v.l.) Der neue Ehrenringträger der Stadt Grieskirchen KommR Thomas Gföllner. Im Bild mit Vizebürgermeister Franz Pointinger, Stadtrat Michael Lehner, Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger, Bürgermeisterin Maria Pachner, Stadtrat Ing. Mag. Leopold Hofinger, Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör, Landesrat Max Hiegelsberger, Stadtrat Mag. Dr. Christian Flotzinger und Abgeordneter zum Nationalrat KommR Laurenz Pöttinger.

 

(v.l.) Die neuen Ehrenringträger der Stadt Grieskirchen: KommR Thomas Gföllner (6.v.l.), Konsul KommR Ing. Mag. Dr. Ernst Hutterer (5.v.r.) und KommR Mag. Heinz Pöttinger (3.v.r.) mit Stadtrat Michael Lehner, Landesrat Max Hiegelsberger, Vizebürgermeister Franz Pointinger, Bürgermeisterin Maria Pachner, Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger, Stadtrat Ing. Mag. Leopold Hofinger, Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör und Stadtrat Mag. Dr. Christian Flotzinger.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here