Erste Hilfe Ausbildung in Schulen

0
920

TNMS1 Grieskirchen setzt auf Hilfsmittel

Für viele Wochen war die begonnene Erste Hilfe Ausbildung der Schüler in der TNMS1 Grieskirchen unterbrochen. Nun können die Kurse abgeschlossen werden. Natürlich kann der Mindestabstand von 1,5 Metern in Notsituationen nicht gewahrt werden. Umso wichtiger ist es, auf Hygiene zu achten: Einmalhandschuhe, Händedesinfektion und Mund-Nasenschutz garantieren auch in Zeiten wie diesen den notwenigen persönlichen Schutz. Durch den Einsatz einer Schaufensterpuppe wird der Körperkontakt minimiert, die in Schulen geltenden Hygienevorschriften können eingehalten werden und auch hier gilt: Erste-Hilfe ist leicht. Jeder Absolvent der TNMS verlässt die Schule als ausgebildeter Ersthelfer – Druckverband und Puppe werden diese Schüler sicher nie vergessen und mit der COVID-19 Pandemie verbinden.

Foto: NeuAug

Erste Hilfe Ausbildung mit dem Einsatz einer Schaufensterpuppe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here