Warenspende für das Rote Kreuz Eferding

0
981

Übergabe eines neuen Akkurasenmähers

Das Rote Kreuz Eferding ist ein treuer Partner bei seinen lokalen und regionalen Firmen. Getreu dem Motto, fahr nicht fort, kauf im Ort wird auch beim Roten Kreuz gezielt bei lokalen Unternehmen eingekauft. Diese Treue wurde nun belohnt.
„Die Wertschöpfung findet im Ort statt. Die heimischen Unternehmen bieten nicht nur Arbeitsplätze, sondern sind auch Ausbildungsstätten für Lehrlinge und sind eine wichtige Stütze für das Ehrenamt“, so Bezirksgeschäftsführer Philipp Wiatschka und weiter: „Dank umsichtiger Firmenchefs werden auch Mitarbeiter in Krisenzeiten für Einsätze beim Roten Kreuz freigestellt!“
Als kürzlich der Rasenmäher der Ortsstelle Eferding vom zeitlichen gesegnet wurde, versuchten die Mitarbeiter diesen durch Ankauf von Ersatzteilen wieder gangbar zu machen. Andreas Mathä, vom gleichnamigen Unternehmen, erkannte die Situation und überraschte das Rote Kreuz Eferding mit einer besonderen Warenspende. „Auch während der Corona-Krise hat das Rote Kreuz laufend bei mir Waren bezogen. Daher freut es mich besonders, dass wir nun den Rot Kreuz Kollegen mit einem brandneuen Husqvarna LC141C Akkurasenmäher helfen können“, so Andreas Mathä.

Foto: ÖRK

Andreas Mathä bei der Übergabe mit Rot Kreuz Ortsstellenleiter Jürgen Spitzenberger und Dienstführenden Markus Ecker

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here