Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim wieder geöffnet

0
886

Öffentliche Begleitung am 7. Juni 2020

Der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim öffnet wieder am Montag, 1. Juni für Besucherinnen und Besucher. Unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben zum Schutz vor Ansteckungen ist der Besuch der Ausstellungs- und Gedenkräume im Erdgeschoß sowie der Außenanlagen möglich. Auf Anfrage gibt es auch die Möglichkeit, ein Vermittlungsangebot für Kleingruppen zu buchen. Die Ausstellung „Wert des Lebens“ im ersten Stock des Schlosses befindet sich derzeit in Überarbeitung und Neugestaltung. Sie wird voraussichtlich im Herbst 2020 eröffnet.

Ab Juni findet auch wieder eine öffentliche Begleitung statt. Diese wird regulär jeweils am ersten Sonntag im Monat durchgeführt. Im Zeitraum der Überarbeitung der Ausstellung „Wert des Lebens“ führt die öffentliche Begleitung ausschließlich durch die Ausstellungsräume zum Thema NS-Euthanasie und die Gedenkstätte (Dauer: 1 Stunde).

Der nächste Termin für die öffentliche Begleitung ist der Sonntag, 7. Juni um 14:30 Uhr. Die Kosten dafür belaufen sich auf vier Euro für SchülerInnen, Lehrlinge und Studierende sowie fünf Euro für Erwachsene. Die Gedenkstätte und auch die Außenbereiche des Schlosses sind barrierefrei zugänglich. Es ist keine Anmeldung erforderlich; die Begleitung findet bereits ab einer Person statt.



Foto: www.vollfotograf.at – Manfred Scheucher

Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim öffnet wieder.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here