Müll-Kopfgeld wurde ausbezahlt

0
2423

Aktion in der Gemeinde Alkoven

Die Alkovner Bäuerinnen und Bauern starteten im heurigen Frühjahr eine Plakataktion mit dem Header „Bitte nicht Füttern #müllverschwindetnicht“ um auf die Problematik der Müllverschmutzung auf den Wiesen und Feldern hinzuweisen. Im Zuge dieser Aktion wurde für die Flurreinigungsaktion in Alkoven die am 10. April stattfand, ein Kopfgeld pro gesammelten kg Müll ausgesetzt. Rund 500 kg Müll sind im Gemeindegebiet Alkove, durch die fleißigen Müllsammlerinnen und Müllsammler zusammengekommen. Diese große Menge an gesammelten Müll führten zu einer Spende von € 500, die in Form von Gutscheinen vom Bauernladen in Alkoven an die engagierten HelferInnen übergeben wurden. Diese Gutscheine wurden gleichermaßen auf die 5 Alkoven Bildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche in Alkoven (3 Kindergärten, Volksschule, Mittelschule) aufgeteilt.

Foto: privat

(v.l.) Claudia Ritzberger (Bauernladen Alkoven), Michaela Lehner (Alkovner Ortsbäuerin), Margit Lindinger (Leiterin Gemeindekindergarten Alkoven) und Florian Hörtenhuber (Ortsbauern Obmann).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here