Soziales Engagement verbindet

0
986

Gemeinsam mehr erreichen

Gemäß dem Motto „Get active together“ haben zwei tatkräftige Organisationen zueinander gefunden, um in Zukunft vermehrt zusammenzuarbeiten und damit die Effizienz und Reichweite gemeinsamer Projekte in der Region zu steigern. Sowohl der Leo Club Wels als auch die „JG – Junge Generation Marchtrenk“ setzen sich jeweils in ihrem breiten kommunalen Wirkungsfeld für verschiedene gesellschaftliche Anliegen und Themen ein. Neben der Förderung von offener Jugend- und Kulturarbeit, vielseitiger Freizeitaktivitäten und den zuletzt forcierten Umweltaktionen, vereint vor allem das soziale, generationenübergreifende Engagement die beiden Vereine. Bereits Anfang des Jahres hat man mit der Kooperation begonnen und die Umsetzung eines erfolgreichen Benefiz-Kleinkunstabends auf die Beine gestellt. Die Corona-Maßnahmen haben leider die weiteren gemeinsamen Vorhaben ins Stocken gebracht, so dass viele Aktivitäten vorerst auf die Online-Kanäle verlegt werden mussten. Im Herbst will man aber wieder durchstarten und neue Charity- und Netzwerk-Projekte präsentieren. „Der Leo Club Wels und die JG Marchtrenk haben viele Gemeinsamkeiten. Ihre Mitglieder spenden ihre Zeit, um ihr Umfeld aktiv mitzugestalten und dabei anderen zu helfen bzw. Schwächere in der Gesellschaft zu unterstützen“, sind sich Karoline Pöhn von den Leos und JG-Obmann Bernhard Stegh einig.

Foto: Nenad Baralic

Karoline Pöhn und Othmar Fetz vom Leo Club Wels überreichten JG-Obmann Bernhard Stegh (rechts im Bild) ein signiertes Exemplar vom „The Leo Book“ als Dankeschön für die Zusammenarbeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here