Neue Auwaldbrücke eröffnet

0
2423

Teil des Weges „Weg der Vielfalt“

Im Jahr 2016 entstand die Idee eines Weges, welcher den Donauradweg mit Schloss und Institut Hartheim verbindet und damit sowohl die Schönheit der Donau-Auen mit den für Alkoven prägende Themen und Inklusion beinhalten soll. Nun wird dieser Weg umgesetzt und gliedert sich in zwei Bereiche: Der Erlebnisraum Alkoven – Hartheim wurde vom Institut Hartheim umgesetzt. Es entstand ein Sinnes- und Therapiegarten mit Rollstuhl- und Rollator-Parcours, Duft- und Farbbeete sowie ein Barfußpfad. Im Erlebnisraum Alkoven – Donau-Auen werden von der Gemeinde Alkoven entlang des „Weges der Vielfalt“ spannende Infopoints zu den Themen Auwald, Donau & Hochwasser, Obst & Gemüse sowie Wissen über das Arbeiten in den Werkstätten des Institutes Hartheim geschaffen.
Der Weg der Vielfalt wurde durch die Errichtung der Auwaldbrücke komplettiert. Unter Einhaltung zahlreicher Auflagen hinsichtlich Hochwasser sowie Natur- und Umweltschutz wurde die neue Auwaldbrücke mit einer Spannweite von 32 Meter in nur 7 Wochen errichtet.

Bis Ende September sollen die restlichen Erlebnisstationen entlang des Weges fertiggestellt werden. Die Erlebnisstation „Hotspot Auwald“, ein naturnaher Spielplatz mit Relax-Zonen bei der Gemeindeschottergrube, soll Jung und Alt zum Erforschen, Entdecken und Entspannen einladen. Auch die Umsetzung des im Jahr 2013 begonnen Waldlehrpfades wird weitergeführt. Mit der Erstbegehung der gesamten Wegstrecke am Gemeindewandertag wird der Weg der Vielfalt offiziell am 26. Oktober 2021 eröffnet.

Foto: Ing. Friedrich Reitböck

Eröffnung der neuen Auwaldbrücke in Alkoven.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here