Sanierungsmillion im Straßenbau

0
2074

Marchtrenker Straßen werden umgebaut

Die bereits im Vorjahr begonnene Initiative zur Sanierung der Marchtrenker Straßen geht auch im laufenden Jahr weiter. Bereits im Bau befindet sich die Kriegerfriedhofstraße, aber auch in der Bahnhofstraße bis zur Kreuzung mit der Leharstraße werden die Arbeiten aufgenommen. Die Haidstraße wird saniert und mit neuen Betonsteinen verbreitert. Bei der Kriegerfriedhofstraße wird am Straßenrand bewusst ein Rest Schotterbeet nicht asphaltiert, da hier dem Regenwasser eine Möglichkeit geboten wird zu versickern. Damit wird einerseits Regenwasser für den Grundwasserspiegel gewonnen und andererseits die Kanalisation entlastet, was auch eine Kosteneinsparung ergibt. „Ich setze mich für eine ordentliche Qualität der Marchtrenker Straßen ein. Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass alle Leitungen und Wasseranschlüsse bereits verlegt sein müssen“, führt Bürgermeister Mahr sein Konzept aus.

Foto: Stadtgemeinde Marchtrenk

Bürgermeister Paul Mahr (rechts) und der Leiter der Bauverwaltung Thomas Berndorfer MSc.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here